Startseite
Über die Tafel
Unsere Ziele
Schirmherrschaft
Unterstützer
Aktivitäten
Infoseite
Mitgliederseite
Presse
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Wussten Sie, dass 20 % aller Lebensmittel weggeworfen werden weil sie unseren Ansprüchen nicht mehr genügen? Die Tafeln in Deutschland, so auch die Landsberger Tafel, bemühen sich hier um einen Ausgleich.

Inzwischen gibt es deutschlandweit über 900 Tafeln, die zahlreiche Menschen mit Lebensmitteln versorgen. Die Art der Verteilung ist ganz unterschiedlich. Es gibt Liefertafeln, Tafelläden, Suppenküchen oder die Lebensmittel werden über Ausgabestellen weiter gegeben.

Die Landsberger Tafel sammelt überschüssige Lebensmittel im Landkreis, so sie nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind, und gibt diese an Ausgabestellen (siehe Infoseite) an Bedürftige weiter. Es sind dabei die Mitbürger gemeint, die in ihrer momentanen Lebenssituation auf diese Hilfe angewiesen sind. Betroffen können zum Beispiel Arbeitslose sein, Alleinerziehende, Großfamilien, Rentner, Obdachlose usw. und somit indirekt auch viele Kinder.